Impressum - Datenschutzerklärung - Copyright 2016 - 2019. Dr. M. Krause

Digitale Medien in der Lehramtsausbildung

Einführung und Überblick in das Seminar

Präsentation der Ergebnisse

StopMotion-Videos zur Visuali-sierung von Fach-inhalten

Erklärvideos mit Explain Everything erstellen

PowerPoint als strukturgebendes Element im Unterricht - Geht das?

Labortag:

 

Digitale Messwerterfassung und Auswertung

Umgang mit urheberrechtlich geschützten Werken in Schulen

Einführung in Nutzung des Smart Board

Lernumgebungen für SuS auf Basis von PREZI

Tafelbilder  mit Explain Everything erstellen

Lernwege für SuS mit Keynote gestalten.

Darstellung von Strukturen und Versuchsaufbauten

itslearning eine Lern- und Kommunkations-plattform

Chemie und Schule im Internet

Lernumgebung "Tour de Chemie"

Erklärvideos mit Explain Everything erstellen

Erstellen eines WebQuests

Weitere Ideen aus dem Wahlbereich

Zukunft Schule - Welche Rollte spielen digitale Medien?

Einführung und Übung zur Nutzung des iPads

Zusatzsoftware für das Smart Board

Abschluss und Reflexion des Seminars

Dokumentieren und reflektieren Sie die verschiedenen digitalen Medien im ePortfolio.

Wahlbereich für weitere digitale Tools

Der Wahlbereich zeigt eine Auswahl an weiteren nützlichen Tools und Ideen für den Unterricht. Sammeln Sie weitere Erfahrungen mit den aufgeführten Tools, indem Sie sich einzelne Tools anschauen und ausprobieren, nachdem Sie die regulären Arbeitsaufträge an den jeweiligen Seminartagen abgeschlossen haben.

Smart Board

LearningApps für den Unterricht

Aufgabe 1)

Etherpad

 

Bei einem Etherpad handelt es sich um einen webbasierten Texteditor. Mit dem Editor können mehrere Personen zur gleichen Zeit ein Textdokument bearbeiten. Die Änderungen sind bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sofort sichtbar. Es handelt sich dabei um einen rudimentären Texteditor. Jedoch eignet er sich sehr gut dafür, Ideen von Schülerinnen und Schülern zu sammeln. Dabei können die Lernenden mit ihrem Smartphone oder Tablet auf das Textdokument zugreifen. Es gibt verschiedene Anbieter für Etherpads. Ein gut funktionierendes Beispiel ist das ZUMpad.

 

Aufgabe 1)

Classroomscreen

Bei Classroomscreen handelt es sich um ein einfaches aber effektives Tool zur Organisation des Unterrichtsgeschehens. Über eine Webseite kann das Tool aufgerufen und über einen Beamer projiziert werden. Auf der Webseite werden eine Vielzahl von Werkzeugen angeboten, die häufig im Unterricht benötigt werden. Beispiele sind: Ein QR-Code-Generator, ein Timer, verschiedene Arbeitssymbole oder eine Möglichkeit einen Namen zufällig auszuwählen.

Aufgabe 1)

 

  • Tipp: Am besten eignet sich der Chrome-Browser für das Aufrufen der Webseite.

 

Aufgabe 2)

Neben den bereits aufgeführten Werkzeugen besteht die Möglichkeit am Ende des Unterrichts oder in Arbeitsphasen ein Feedback zu einer Fragestellung einzuholen. Dazu kann das Tool "ExitPoll" verwendet werden. Dieses ist ebenfalls auf dem Classroomscreen vorhanden und befindet sich am rechten Rand und wird durch ein Symbol mit einem roten und grünen Balkendiagramm dargestellt. Die Beantwortung der Fragestellung erfolgt durch Smileys in verschiedenen Abstufungen. Die Lernenden können zum Beispiel beim Verlassen des Klassenraums auf einem ausliegenden Tablet einen Smiley auswählen. Die Ergebnisse kann sich die Lehrkraft im Anschluss anzeigen lassen.

Oncoo

Oncoo bietet stellt eine Handvoll an Tools, wie die Kartenabfrage, ein Helfersystem, ein Lerntempoduett, ein Placemat und eine Zielscheibe an. Die Kartenabfrage ist sehr nützlich, um Stichpunkte und Begriffe von den Lernenden einzusammeln und über den Beamer zugänglich zu machen. Dabei geben die Schülerinnen und Schüler die Begriffe über ihr Smartphone ein und können diese direkt an die Lehrkraft senden.

 

Aufgabe 1)

Cartoons im Unterricht

Mit Hilfe von Cartoons können Sie als Lehrkraft z.B. einen Unterrichtseinstieg erstellen oder Schülerinnen und Schüler können einen Cartoon zu einem Fachinhalt erstellen. Der Anbieter Toondoo ermöglicht auf einfache Weise im Browser Cartoons zu erstellen und diese im Anschluss zu exportieren.

 

Aufgabe 1)

Kahoot!

Bei Kahoot! handelt es sich um eine Lernplattform, auf der Quizfragen erstellt oder bereits vorhandene verwendet werden können. Die Fragen werden z.B. über einen Beamer im Klassenraum projiziert und die Lernenden können über ihre Smartphones oder Tablets die Fragen beantworten. Das Quiz ist dabei als spielerischer Wettbewerb angelegt und über den Beamer lässt sich ein Ranking anzeigen. Auf diese Weise können Fachinhalte aus den letzten Unterrichtsstunden abgefragt und wiederholt werden. Die Erfahrungen aus der Praxis zeigen, dass die Lernenden viel Spaß an dem Quiz haben.

 

Aufgabe 1)