Impressum - Datenschutzerklärung - Copyright 2016 - 2018. Dr. M. Krause

Die Idee hinter einem StopMotion-Video

Die einzelnen Schritte bei der Erstellung eines StopMotion-Videos

1

Als erstes wird die App gestartet und die Vorlagen vorbereitet. Mit Hilfe einer Schwanenhals-Halterung kann das Tablet über der Aufnahmefläche positioniert werden.

2

Im nächsten Schritt wird ein Objekt im Aufnahmebereich positioniert und es kann ein erstes Foto erstellt werden.

3

Ein erstelltes Foto wird im unteren Bereich der App angezeigt. Im Anschluss kann ein weiteres Objekt positioniert werden und es folgt die Aufnahme eines weiteren Fotos.

4

Im nächsten Schritt wird erneut ein Objekt verändert und erneut ein Foto aufgenommen. Dieses Prinzip wird so lange wiederholt, bis ein Prozess abgeschlossen ist.

Damit das StopMotion-Video am Ende nicht zu schnell abgespielt wird, sollte die Geschwindigkeit eingestellt werden. An dieser Stelle hat sich eine Geschwindigkeit von einem Bild pro Sekunde als optimal erwiesen. Sollte bei Bedarf ein einzelnes Foto länger angezeigt werden, kann dieses über das zusätzliche Pausieren eines Bildes erreicht werden. Für die Durchführung eignet sich eine Gruppengröße von drei bis vier Lernenden. Auf diese Weise kann sichergestellt werden, dass sich jeder Lernende in die Gruppenarbeit mit einbringen kann. Außerdem ist es hilfreich, die Unterlage auf der die Objekte positioniert werden an den Rändern mit Klebestreifen zu befestigen.