Impressum - Datenschutzerklärung - Copyright 2016 - 2018. Dr. M. Krause

Diffusion

Das Thema Diffusion bereitet vielen Schülerinnen und Schülern Schwierigkeiten. In der Vorstellung der Lernenden "wollen" Teilchen vom Ort der hohen Konzentration zum Ort der niedrigeren Konzentration. Es fällt den Schülerinnen und Schülern schwer zu verstehen, dass dieser Prozess auf eine zufällige Bewegung der Teilchen beruht. Häufig wird als Einführung in das Thema der Teeversuch durchgeführt, indem ein Teebeutel in ein Glas gehängt wird und die Ausbreitung der Farbstoffteilchen im Glas beobachtet und beschrieben wird. Durch die Darstellung kann den Schülerinnen und Schülern das Phänomen nahegebracht werden. Ein Zugang zu den Begriffen der Konzentration, Konzentrationsgradient, Konzentrationsausgleich, zufällige Bewegung ist aber nicht trivial und erfordert ein Verständnis der Vorgänge auf der Teilchenebene. Zu einem besseren Verständnis beginnt an dieser Stelle die Vorbereitung des Stop Motion Videos.

 

Abbildung 1: Ausgangssituation der Simulation. Darstellung des Konzentrationsgefälles der Farbstoffteilchen.

Abbildung 2: Mögliche Endsituation der Simulation. Darstellung des Konzentrationsausgleichs der Farbstoffteilchen.

  • Krause, M. & Eilks, I. (2017). Über den Prozess der Diffusion durch Erstellung eines StopMotion-Videos lernen. In: Naturwissenschaften im Unterricht Chemie (2017), 28 (160) (2017), S. 16-18.