Impressum - Datenschutzerklärung - Copyright 2016 - 2019. Dr. M. Krause

Digitale Medien in der Lehramtsausbildung

Neue Medien und Computereinsatz im Chemieunterricht - Wintersemester 2019/2020

Willkommen beim Seminar "Neue Medien und Computereinsatz im Chemieunterricht" im Wintersemester 2019/2020. Die Lehrveranstaltung findet jeweils Donnerstags von 14:00 bis 18:00 Uhr statt. Die Lehrveranstaltung ist in verschiedene Themenbereiche gegliedert. Im Kern der Lehrveranstaltung stehen der Umgang mit digitalen Medien für den Chemieunterricht. Das Seminar ist auf einen hohen Grad an Selbsttätigkeit ausgelegt, nur in kürzeren Phasen der Einführung neuer technischer Geräte oder Programme werden Einweisungen und Anleitungen gegeben. Die folgende Abbildung gibt Ihnen einen Überblick über die folgenden Kurstage. Wählen Sie einen Tag aus, um zu den entsprechenden Arbeitsaufträgen zu gelangen.

Einführung und Überblick in das Seminar

Präsentation der Ergebnisse

StopMotion-Videos zur Visuali-sierung von Fach-inhalten

Erklärvideos mit Explain Everything erstellen

PowerPoint als strukturgebendes Element im Unterricht - Geht das?

Labortag:

 

Digitale Messwerterfassung und Auswertung

Umgang mit urheberrechtlich geschützten Werken in Schulen

Einführung in Nutzung des Smart Board

Lernumgebungen für SuS auf Basis von PREZI

Tafelbilder  mit Explain Everything erstellen

Lernwege für SuS mit Keynote gestalten.

Darstellung von Strukturen und Versuchsaufbauten

itslearning eine Lern- und Kommunkations-plattform

Chemie und Schule im Internet

Lernumgebung "Tour de Chemie"

Erklärvideos mit Explain Everything erstellen

Erstellen eines WebQuests

Weitere Ideen aus dem Wahlbereich

Zukunft Schule - Welche Rollte spielen digitale Medien?

Einführung und Übung zur Nutzung des iPads

Zusatzsoftware für das Smart Board

Abschluss und Reflexion des Seminars

Dokumentieren und reflektieren Sie die verschiedenen digitalen Medien im ePortfolio.

Klicken Sie auf einen der Tage, um Details über den Ablauf des jeweiligen Seminartermins zu erhalten.

In den nächsten Wochen werden Sie verschiedenste Möglichkeiten kennenlernen, wie digitale Medien in den Unterricht integriert und genutzt werden können. Nicht jede Anwendungsmöglichkeit eignet sich gut für den Unterricht oder lässt sich in jeder Unterrichtssituation einsetzten. Finden Sie für sich persönlich Einsatzgebiete und Anwendungsmöglichkeiten, die Sie später nutzen würden.

 

Dokumentieren und reflektieren Sie für sich die verschiedenen Medien in Ihrem Portfolio, indem Sie:

… die allgemeinen Fragen zu den jeweiligen Medien beantworten:

  • Wo und wie lässt sich das Medium einsetzen?
  • Welchen Mehrwert hat dieses Medium im Unterricht?
  • Wo könnten Schwierigkeiten auftreten?
  • Wie komme ich mit dem Medium zurecht?
  • Würde ich es im Unterricht benutzen?

… Ihr Portfolio mit Screenshots, Fotos und Videos von den Anwendungen oder Produkten visualisieren.

… am Ende des Medienseminars ein Gesamtfazit zum Ablauf und zur Durchführung formulieren.

Zur Erstellung des Portfolios erhalten Sie ein Vorlage in Form einer PowerPoint-Datei. Diese soll Sie bei der Erstellung des Portfolios unterstützen. Durch die Verwendung der Vorlage erhalten alle Portfolios ein einheitliches Format, dass eine bessere Übersicht und Vergleichbarkeit ermöglicht. Auf diese Weise ist es möglich, aus Ihren Erfahrungen für zukünftige Veranstaltungen zu lernen und Sie erhalten ein Produkt, dass Sie z.B. im Halbjahrespraktikum verwenden können.

  • Krause, M., Pietzner, V., Dori, Y. J., Eilks, I. (2017). Differences and developments in attitudes and self-efficacy of prospective chemistry teachers concerning the Use of ICT in education. In: Eurasia Journal of Mathematics, Science and Technology Education 13.
  • Krause, M. & Eilks, I. (2015). Lernen über digitale Medien in der Chemielehrerausbildung – Ein Projekt Partizipativer Aktionsforschung. Chemie Konkret, 22 (4) (2015), 173-178.
  • Krause, M., Pietzner, V. & Eilks, I. (2015). Einstellungen und Selbstkonzept von angehenden Lehrkräften zur Nutzung von digitalen Medien im Chemieunterricht. In S. Bernholt (Hrsg.), Heterogenität und Diversität - Vielfalt der Voraussetzungen im naturwissenschaftlichen Unterricht (681-683), Kiel: IPN.